Montag, 2. Juni 2014

Hosen kann man nicht genug haben

Ich finde Röcke toll und schön, aber im Alltag sind mir Hosen dann doch lieber.
Vor einer Weile habe ich mein Hosenschnittmuster entdeckt. Kennt ihr das, wenn ihr ein Schnittmuster habt, auf das ihr immer zurück greift? Das Resultat sieht am Ende zwar immer irgendwie ganz anders aus, aber die Basis ist die gleiche.

Weil ich einen supergünstigen Anzugshosenstoff beim Karstadt meines Vertrauens geschossen habe, kommt mein Lieblingshosenschnittmuster (hui langes Wort) Simplicity 3322 mal wieder zum Einsatz.

Passende Knöpfe sind auch schnell gefunden und schon kanns losgehen.



das im Hintergrund ist übrigens der Stoff

Weil ein Abnäher ja irgendwie langweilig ist, gibt es heute mal eine Bundfaltenhose. Dafür rechne ich einfach nochmal das, was ich für nur einen Abnäher brauchen würde dazu. Macht Sinn, sind ja 2.



Die aufgesetzte Tasche finde ich dann aber eher suboptimal, also nähe ich eine versteckte Seitentasche ein. Denn ganz ohne Tasche geht bei mir alten Schniefnase leider gar nicht.



Die letzte Änderung: Gürtelschlaufen. Ich finde ja, dass Hosen gleich viel schicker aussehen,wenn man einen Gürtel dazu trägt.




Bei der ersten Anprobe merke ich ersteinmal, dass die Abnäher ziemlich ungünstige Falten im Bauchbereich verursachen. Leider leider leider habe ich davon kein Foto, weil ich ausgerechnet jetzt das Ladegerät meiner Kamera nicht finden kann. Sowas doofes aber auch!

Also trenne ich die Hälfte der Nähte an den Abnähern wieder auf und tada , so geht es dann.

nochmal alles zurecht zupfen








Kommentare:

  1. Coole Hose!
    Sind die seitlichen Knöpfe fake oder schließen sie die Hose?
    ... und ja, wenn ich einen Schnitt gefunden habe, der mir gefällt, dann nähe ich den rauf und runter.
    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Die knöpfe schließen die hose. Find das gerade bei stoffhosen viel schöner als Reißverschluss

      Löschen
    2. Danke! :)
      Die knöpfe schließen die hose. Find das gerade bei stoffhosen viel schöner als Reißverschluss

      Löschen
  2. Das ist auf jeden Fall ein guter Hosenschnitt für dich, da er ohne weitere Anpassungen beim ersten Mal schon sehr schön sitzt.
    Wenn ich noch ein paar konstruktive Tipps anbringen darf: die äusseren Bundfalten vorne solltest du etwas weiter nach unten laufen lassen, die stehen etwas ungünstig auf. Oder doch lieber Abnäher statt Bundfalten. Der hintere Abnäher geht entweder zu weit nach unten und/oder läuft nicht spitz genug aus. Die Seitennähte solltest du auch nochmal kräftig ausbügeln, damit diese nach vorne laufenden Falten weggehen (hast du das Vorderteil im geraden Fadenlauf zugeschnitten?).
    Und bei der nächsten Hose würde ich noch einen breiteren handgenähten Saum machen oder einen Aufschlag - aber jetzt wird's schon sehr perfektionistisch - die Hose ist echt super, da solltest du noch ein paar davon nähen.
    Liebe Grüsse
    Ingrid

    AntwortenLöschen