Dienstag, 15. Juli 2014

Die Bluse aus der Hölle

Nein, keine Sorge, ich habe kein 90er Jahre Flammenhemd genäht.
Der Titel soll nur ein wenig meine Gefühl gegenüber dieses Nähprojektes veranschaulichen. 

Es fing alles so vielversprechend an. Der wunderschöne Baumwollstoff lachte mich bei Hüco an und ich wusste sofort: das wird eine Bluse, nämlich die Smooth Sailing 1930s Blouse von Wearing History. Die Bluse habe ich schon ein paar Mal genäht und habe jedes Mal ein, zwei kleine Änderungen dran vorgenommen.
Das war wohl der Fehler. Also eigentlich war der Fehler, nicht mehr so ganz zu wissen,welches Teil nun zu welcher Version gehört.

Beim Zuschneiden ist noch alles gut.


Die Misere fängt beim Kragen an. Zuersteinmal habe ich nur richtig feste Bügeleinlage da. Die ist natürlich zu fest, also erste sind Teile unbrauchbar.


Dann fällt mir auf, dass der Beleg viel zu kurz ist. Da habe ich wohl ein Schnittteil von einer anderen Version genommen. Das stückel ich irgendwie zusammen, denke ich mir, aber das sieht dann so aus:



Auf den ersten Blick nicht soooo schlimm, aber wenn man selbst weiß, dass da etwas zusammengestückelt ist, wird es einem für immer und ewig auffallen.

Das wäre nun so ein Punkt, an dem ich damals die Bluse einfach in die Ecke geschmissen hätte und sie zu einer Nähleiche geworden wäre. Aber nein, tief durchatmen und Fehler beheben!

Blöd nur, dass sich durch die vorherigen Fehler das Stück Stoff so langsam dem Ende zuneigt. 




Also schneide ich mir einfach das alte Belegteil zurecht und kürze die ganze Bluse etwas.


hurra hurra, es funktioniert!



Die passenden Knöpfe finde ich in meiner "Zu verkaufen" - Kiste, was mal wieder beweist, dass man sich nicht vorschnell von seinen Materialien trennen sollte. Irgendwann kommt alles zum Einsatz.

Mit dem Endresultat bin ich dann tatsächlich sehr zufrieden. Es lohnt sich doch, am Ball zu bleiben. Aber ich sollte mir wohl mal angwöhnen bei jedem Nähprojekt mitzuschreiben, was so schief läuft und wie ich die Fehler dann schließlich behebe.




Kommentare:

  1. Das Muster ist nicht so meins, aber die Bluse selbst ist ganz zauberhaft! :)

    AntwortenLöschen
  2. Mir persönlich gefällt die Bluse super, sowohl vom Schnitt als auch vom Stoff her, auch wenn ich letzteren im Laden vermutlich schnöde mit Missachtung gestraft hätte. Steht Dir auch ganz toll! Die Hose (ist es eine?) gefällt mir auch - ebenfalls selbst genäht?

    Geht mir übrigens gleich, was die Änderungen an Schnitten betrifft. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Danke :)
    ja das Muster könnte irgendwie auch 70er sein,aber ich find die Farben super :) und es ist eine ganz glatte weiche Baumwolle.

    Doris, die Hose ist von Freddies of Pinewood :)

    AntwortenLöschen
  4. Wow!
    Der Stoff ist der Knaller und die Bluse daraus würde ich auch nehmen!

    Viele Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen